AIRBAG | Rock – Hard Rock – Blues | Coverband aus Wuppertal

Biographie und Discographie

Im Jahre 1990 kamen vier Musiker verschiedener Wuppertal Bands zusammen, um eine neue Band zu gründen; eine Band, die mit Cover Rock der 70er, 80er, und 90er Jahre das Publikum begeistern sollte.

Das damalige Line Up bestand aus Thomas Streckert, Ingo Streckert, Carsten Beielstein und dem Bassisten Achim Pirdzuns.

1995 schloss sich der Gitarrist Michael Neumann der Gruppe an.

Airbag on Stage!

In den folgenden Jahren wurde ein gemischtes Programm aus deutschen und englischen Rocktiteln erarbeitet. Nach einigen Jahren entschied die Band, fortan nur noch englischsprachige Titel zu spielen.

In dieser Formation spielte Airbag zahlreiche Clubauftritte in Wuppertal und Umgebung.

Aber auch überregional machten sie sich einen Namen bei Motorradtreffen und Festivals im Münsterland und in der Eifel.

Good Rockin´ Stuff!

1998 war es dann so weit, die erste CD “Good Rockin´ Stuff“ wurde eingespielt.

Airbag - Good Rocking Stuff!

Airbag - Good Rocking Stuff!

Ein weiteres Highlight war der Auftritt bei der Harley-Indian Show in der Hildener Stadthalle 2000!

Dort stand man gemeinsam mit den Dire Straits auf der Bühne!

Turbo Deluxe!

Im Januar 2000 wurde außerdem im „So Far Studio“ in Solingen die zweite CD “Turbo Deluxe“ aufgenommen.

Die dritte CD „Live At Cobra“ spielten Airbag während des Rocking Hood Festivals 2003 in der Solinger Cobra ein.

Airbag - Turbo Deluxe!

Airbag - Turbo Deluxe!

Airbag - Live at Cobra!

Airbag - Live at Cobra!

Besetzung-Karussell!

Ende 2000 verließ Achim Pirdzuns die Band und wurde durch Jürgen Grundke ersetzt, der allerdings ebenfalls bereits ein Jahr später die Band verließ.

Der Bassist, Claus Riedel, hatte bereits in den 80er Jahren mit den meisten Musikern dieser Besetzung zusammengespielt.

Von Oktober 2005 war dann Ralf Schusdziarra der Mann für die tiefen Töne. Ralf war seit den 90er Jahren durch gemeinsame Projekte mit Ingo Streckert in Kontakt und als professioneller Musiker eine musikalische Bereicherung für Airbag.

Die Jahre 2006 bis 2008 waren vor allem durch personelle Wechsel und daraus resultierende Weiterentwicklungen geprägt:

Im Herbst 2006 verließen der Techniker Ralf Kauhaus und der Gitarrist Michael Neumann die Band. Im Februar 2007 gab schließlich auch der Bassist Ralf Schusdziarra seinen Ausstieg bekannt.

Up’s and Down’s!

Die für die Band sehr wichtigen Aufgaben des Ton-Technikers werden heute durch Ulf Bartholmai umgesetzt, der als vollwertiges Bandmitglied in die Band integriert ist.

Eine weitere Herausforderung für die Band war, kurzfristig (wieder) die Position des Bassisten ausfüllen zu müssen. Airbag arbeitete 2007 – 2008 mit verschiedenen professionellen Aushilfsmusikern.

Eine scheinbare Festbesetzung im ersten Quartal 2008 erwies sich jedoch auch bloß als Zwischenspiel…

Im November 2008 wurde Airbag durch Ralf J. Seiltgens am Bass endlich wieder zu einer schlagkräftigen Einheit!
Mit Ihm in der Band wurden die Auftritte bis Dezember 2010 bestritten. Da stand wieder ein Wechsel am Bass – diesmal aber auch in der Technik an.

Up-To-Date!

Neuer Bassist ist seit dem Januar 2011 Christoph Rosetta. Das wir diesmal so schnell und glücklich die Position an den dicken Drähten besetzen konnten war auf die Vermittlung der Muikerkollegen von Smith’s Cat zurückzuführen.

Zuvor ist er im hiesigen Musikerumfeld weit herumgekommen und hat also vorher in diversen Bands, zuletzt „Doc Brown Band“ und „Back\slash“ die Tieftonabteilung bedient. Bassist ist er nebenbei seit ca 1973 – d.h. 2013 steht das 40jährige Bassistenjubiläum an.

Seitdem haben wir als Band einige teilweise wirklich coole Gigs gespielt, die PA-Anlage und unser Programm noch lauter und besser gemacht – und viel Spaß gehabt.

Mal sehen was noch alles kommt!!!

CU

Kommentarfunktion ist abgeschaltet.